Mitarbeiterführung: bereit für die moderne Arbeitswelt?

Menschen zu führen bedeutet große Verantwortung: gegenüber den Mitarbeitern, dem Unternehmen – und gegenüber sich selbst. 

Dynamische Märkte mit geringer Planungssicherheit fordern Führungskräfte heraus, ihre Führung auf diese Gegebenheiten auszurichten. Die Zeiten starrer Regeln und Gebote sowie strikter Zielvorgaben sind vorbei. 

 Nur Vorgesetzter oder schon Führungskraft? In meinen Coachings analysieren wir gemeinsam Ihren Führungsstil. Außerdem erarbeiten wir Strategien, mit denen Sie Ihre Mitarbeiter auch in schwierigen Phasen souverän führen und auf Dauer motivieren.

Führungsstil: Persönlichkeit und Technik 

Führungsstile resultieren aus effektiven Techniken und einer führungsstarken Persönlichkeit. Bei den Kernfunktionen von Führung – Orientierung geben und Entscheiden – setzt sich eine Erkenntnis nachhaltig durch: Traditionelle Management-Tools, also „Business as usual“, funktionieren in vielen Unternehmen nicht mehr ideal. 

Die Frage lautet: Wie muss Führung in einem stark vernetzten Umfeld aussehen, damit sie Unsicherheit nicht ausblendet, sondern professionell organisiert? 

Bild Seminarteilnehmer
Facebook
LINKEDIN
SOCIALICON

Komplexe Bedingungen managen

Besonders wichtig ist hier das Konzept des „Management of Complexity“. Mein systemischer Coaching-Ansatz trifft genau die Anforderungen an moderne Führungskräfte: Wir analysieren die Wechselwirkungen zwischen Teilen der Organisation, also Einzelpersonen und Teams, und der Gesamtorganisation, also dem Unternehmen. Darüber hinaus gilt es ggf. auch die Touchpoints mit Menschen außerhalb der Organisation (z.B. Kunden und Lieferanten) zu betrachten. 

Neue Techniken können Sie erlernen; wir trainieren sie gemeinsam im Rahmen unserer Zusammenarbeit. 

Eine größere Herausforderung liegt darin, den eigenen Führungsstil zu analysieren. Es braucht Mut, dieses Thema zu betrachten. Packen wir es an!

Mitarbeiterführung: Vorgesetzter oder Führungskraft?

Dominantes oder autoritäres Führungsverhalten ist in der modernen Arbeitswelt zunehmend fehl am Platz. Das Gebot der Stunde lautet, die Kontrolle ein Stück weit abzugeben und die Beteiligten in Entscheidungsprozesse einzubeziehen. Selbstorganisation, Verantwortung und Motivation auf Seiten der Mitarbeiter brauchen weniger Regeln und mehr Freiräume für eigene Entscheidungen.

Wie viel Kontrolle Sie ausüben, zeigt etwa die Frage: Wie gehen Sie mit Fehlern um? Wie wichtig ist es Ihnen, dass Mitarbeiter jeden Fehler melden? Vertrauen Sie Ihrem Team, dass es die richtigen Entscheidungen trifft? 

Als Business-Coach unterstütze ich personalverantwortliche Manager dabei, sich in ihrer Rolle als Führungskraft gezielt weiterzuentwickeln – vom hierarchisch legitimierten Vorgesetzten in Richtung respektierter Leader. Werden Sie führungskräftiger.

Dirk Jacobsen und Seminarteilnehmer

Fähige Führungskräfte als Erfolgsfaktor im Unternehmen 

In meinem laufenden Austausch mit Unternehmenslenkern zeichnet sich eine klare Tendenz ab: Eine gute Führungskultur wird zunehmend als erfolgskritischer Faktor für das Unternehmen gesehen. Zeitgleich klaffen Anspruch und Wirklichkeit in der Führung häufig noch weit auseinander. 

Grund genug, die eigene Haltung zu reflektieren und neu auszurichten. Gehen Sie geladen in anstrengende Meetings oder schaffen Sie es, auch schwieriges Feedback mit der notwendigen Portion Gelassenheit und Respekt zu geben? 

Führungskräfte motivieren ihre Teams am meisten, wenn sie ihnen mit Wertschätzung und Respekt gegenübertreten. Diese Haltung ist ein wichtiger Teil der Führungskultur.  

Gerne stehe ich Ihnen mit meinem Wissen und meiner jahrzehntelangen Praxiserfahrung für die Arbeit an der Führungskultur verlässlich zur Seite.

Wertvolles Feedback für Führungskräfte 

 Je kompetenter Sie sich zeigen und je mehr Wertschätzung Sie Ihrem Team entgegenbringen, desto besser gelingt es Ihnen Ihre Mitarbeiter zu „bewegen“. Frei von Druck und Zwang. 

Das Ziel des Coachings: Eine produktive und ausgeglichene Teamkultur erhalten oder entwickeln.

Was müssen Sie einbringen? 

  • Entscheidungs- und Verhaltensklarheit sind gefragt, genauso 
  • Mut zur Selbstreflexion und
  • Bereitschaft sich selbst zu verändern.

Was können Sie von mir erwarten? 

  • Ehrliches, konstruktives Feedback zu Ihrer Wirkung (Selbstbild/Fremdbild), 
  • die Chance, ungünstige Denk- und Verhaltensmuster aufzuspüren und durch wirksamere Optionen zu ersetzen. 

Besondere Herausforderung: neu als Führungskraft 

Die Tücken beim Einstieg in eine neue Führungsaufgabe sind vielfältig. Ich bereite Sie systematisch darauf vor. Zentrale Themen sind:

Ihre zukünftige Aufgabe 

In welchem wirtschaftlichen Zustand befindet sich das neue Unternehmen? Steigen Sie in einer betrieblichen Umbruchphase ein? Soll eine Hochphase fortgesetzt oder sogar auf Dauer verbessert werden? Diese Faktoren beeinflussen die aktuelle Atmosphäre in Ihrem neuen Team ebenso wie die Leistungsbereitschaft der einzelnen Mitarbeiter. Führungsstärke beweisen Sie ab dem ersten Moment, wenn Sie Ihre Art der Mitarbeiterführung darauf abstimmen.

Ihr Vorgänger

Der bisherige Chef hat das Team geprägt. An ihm werden Sie von der ersten Sekunde an gemessen – ob es um Unterschiede oder Gemeinsamkeiten geht. Die Themen reichen vom persönlichen Auftreten und der Kommunikation mit den Mitarbeitern bis hin zu Ihrem Entscheidungsverhalten. Mit der richtigen Vorbereitung vermeiden Sie negative Projektionen und Widerstände. Gleichzeitig reduzieren Sie den Wechselstress und stärken vorhandene positive Haltungen.

Der Weg in die Führung

Wie sind Sie zu der neuen Führungsposition gelangt?
Sind Sie ein Aufsteiger, Quer- oder Seiteneinsteiger?
Ihr Weg dorthin beeinflusst die äußeren Umstände – besonders die Erwartungshaltung Ihres zukünftigen Teams. Ihre eigene Einstellung zum bevorstehenden Rollen- oder Positionswechsel ist nicht minder wichtig.

Ihre Führungsexpertise

Verfügen Sie bereits über funktionierende Denk- und Verhaltensmuster als Führungskraft oder ist die Führungsposition absolutes Neuland? 

Wenn Sie über Führungserfahrung verfügen, bedeutet die neue Führungsposition trotzdem eine Herausforderung. Neue Aufgaben, ein anderes Team und andere Vorgesetzte warten auf Sie. Gemeinsam erarbeiten wir eine Strategie, mit der Sie erfolgreich in den neuen Job starten.

Know-how für erfolgreichen Change 

Ob alte oder neue Führungsaufgabe – für beides existiert eine passende Strategie. Mit mir finden Sie den Weg. Melden Sie sich gerne schriftlich oder telefonisch!

In den drei Infoboxen finden Sie einfach umsetzbare Praxis-Tipps zum Thema Mitarbeiterführung. Gutes Gelingen!

Praxis-Tipp: Projektbesprechung


Erfahren Sie, wie die nächste Besprechung zum Erfolg für alle Beteiligten wird.

> mehr erfahren

Praxis-Tipp: Kritik konstruktiv äußern

Lernen Sie hier, Kritik anzubringen ohne die Motivation des Mitarbeiters zu mindern.

> mehr erfahren

Praxis-Tipp: Konflikte bearbeiten  

In Konfliktsituationen müssen Sie Führungsstärke zeigen. Die folgenden Tipps unterstützen Sie dabei.
 > mehr erfahren

Das sagen meine Kunden und Klienten:

[testimonial_rotator id=7983]